Aktuelles Projekt

Wir von Team GOJI unterstützen aktuell ein Projekt in Indonesien (Lombok) das gegen die Kinderarbeit auf den Tabakplantagen ist. Bereits Kinder ab 4 Jahren arbeiten auf diesen genannten Plantagen. Sie bereiten die Saatbeete vor und sprühen Pestizide ohne dabei eine Schutzkleidung zu tragen.
Bei der Erde der grünen Tabakblätter setzen sie sich der Gefahr aus einer Nikotinvergiftung aus, da sie das Nikotin aus den Blättern durch die Haut in den Körper aufnehmen. Eine kleine Menge des Nervengifts kann zu einer Vergiftung führen die sich durch Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel und ähnlichen Symptomen bemerkbar machen kann. 
Die Kinder arbeiten, weil sie ihren Familien helfen müssen.
Das liegt daran, dass die Tabakkonzerne und Plantagenbesitzer geringe Preise für die Ernte bezahlen. Die Bauernfamilien müssen mehr Tabak anbauen, als sie mit der Arbeitskraft der Erwachsenen schaffen können. Da sich die Bauern keine Saisonarbeiter leisten können, sind die Kinder dazu gezwungen auf den Tabakplantagen zu arbeiten, wobei die Arbeit meist nicht bezahlt wird. Durch die Arbeit im Tabakanbau können für die Kinder viele Verletzungen und Krankheiten verursacht werden wie: Vergiftung, Knochen-und Gelenkverformungen, starke Erschöpfung und Müdigkeit. Außerdem gefährdet die Arbeit die kindliche Entwicklung und hindert die Kinder daran, eine ausreichende Schulbildung zu bekommen und somit nicht aus dem Armutskreislauf ausbrechen können.
Mit jedem erkauften Rucksack geht ein Teil des Erlös an dieses Projekt.